Unterricht – Raum für Kreativität

„Der Unterricht an unserer Schule findet in zwölf Klassenräumen statt, die jeweils mit einem eigenen Gruppenarbeitsraum ausgestattet sind. Zusätzlich stehen zahlreiche Funktionsräume zum Lernen in den unterschiedlichsten Fächern und Bereichen zur Verfügung.“

Die Funktionsräume:

  • Lehrschwimmbecken mit Umkleide- und Duschräumen
  • Turnhalle mit Umkleide- und Duschräumen
  • Mathe-Förderraum
  • Lese-Förderraum mit Schülerbibliothek
  • Raum zur individuellen Förderung von Schülern mit Autismus
  • Zwei Räume mit Unterteilungen für die Physiotherapie
  • Ruheraum (für schwerstbehinderte Schüler)
  • Psychomotorikraum
  • Lehrküche mit 2 Arbeitseinheiten, Vorratsraum und Wäschepflegeraum
  • Esssaal mit Spülküche und Vorrichtungen zur Essensausgabe
  • Werkraum für Holzarbeit mit abgetrenntem Maschinenraum
  • Werkraum für Tonarbeit
  • Werkraum für Textilarbeit
  • Werkraum für verschiedene Werkarbeiten
  • Werkraum für Kunst
  • Großer, teilbarer Mehrzweckraum für diverse Arbeitsgemeinschaften wie Tanz, Schwarzlicht, Schattentheater, Differenzierungsangebote etc.
  • Musikraum
  • Spielzimmer für angeleitetes Spiel
  • Vier Pflegeräume
  • Toilettenräume auf jeder Etage im Altbau und im Neubau
  • Zwei Besprechungsräume
  • Drei Räume zur sensoriellen Anregung
  • Raum für optische und kinästhetische Eindrücke (der „Weiß-Raum“)
  • Raum für akustische, olfaktorische und taktile Eindrücke
  • Gestaltete Flure zur Sinneserfahrung in der Umgebung der drei Räume mit diversen Materialien sind vorhanden.
  • Im Keller sind Räume für Fahrräder und Zubehör, Kettcars, Roller, Kanus, Material für Bewegungsbaustelle.
  • Reparaturwerkstatt für Fahrräder
  • Raum für Skier und Snowboards sowie zugehörige Materialien, Wartung und Pflege