Textilarbeit

"Selbst ist der Mann oder die Frau!"

 

Die Arbeit mit an und mit Textilien gehört zu den ursprünglichen Handwerkarbeiten in der Geschichte der Menschheit. Auch in der heutigen modernen Zeit kann durch einfache Handarbeiten Kleidung ausgebessert werden: Nähte schließen, Knöpfe annähen, Säume kürzen. Einfache Techniken, um ein Kleidungsstück herzustellen, sind auch eine Freizeitbeschäftigung: stricken, häkeln.

 

Textilarbeit bedeutet:

  • Wissen um die Bedeutung von Textilien
  • Textilien nach Beschaffenheit und Funktion unterscheiden können.
  • Kennen verschiedener Techniken zur Verarbeitung

Neben den oben genannten Zielen werden hier besonders das langfristige Arbeiten, die Feinmotorik, das Arbeiten mit beiden Händen und das Benutzen unterschiedlicher Hilfsmittel und Geräte geübt und gelernt.

 

Textilarbeit ist:

 

knoten        nähen

      knüpfen            färben           applizieren

                    spinnen

flechten                        filzen

               stricken

häkeln              Rohwolle verarbeiten

                sticken                                 weben

Arbeiten mit der Nähmaschine