Arbeitslehre in der HKS

„Vorbereitung auf das zukünftige Arbeitsleben.“

Die Arbeitslehre in der Helen-Keller-Schule gliedert sich in folgende Fachbereiche:

  • - Hauswirtschaft
  • - Holzarbeit
  • - Arbeiten mit Ton
  • - Textilarbeit
  • - Schülercafé

Die Arbeitslehre wird in eigenen Fachräumen unterrichtet. Die Gruppengröße, abhängig von der Klassenstärke, besteht aus max. 6 Schülern.

Schwerpunktmäßig wird Arbeitslehre in den Berufspraxisstufen unterrichtet. 12 Wochenstunden sollte der Unterricht hier zur Vorbereitung auf das zukünftige Arbeitsleben umfassen.

Auch in den Oberstufen wird der Bereich Arbeitslehre bereits angeboten, allerdings als Anbahnung zuerst mit weniger, über die Jahre mit steigender Stundenzahl.

Zusätzlich gibt es in zwei Klassen der Berufspraxisstufe die Angebote Fahrradwerkstatt, Kerzenwerkstatt und Gartenarbeit.